Impressum Gästebuch 

Berichte



 | Seite 1 2  3  4  5  6  | 

17.05.14 by Milbrandt

Gasteltern gesucht

Der Vorstand des Fördervereins HIOB e.V. bittet um Unterstützung und sucht für den diesjährigen Erholungsaufenthalt der osteuropäischen Heimkinder, dringend Gasteltern.

Im Sommer diesen Jahres werden wie in den Jahren zuvor auch, 36 Heim- und Waisenkinder aus Osteuropa, in die Seestadt Bremerhaven zur Erholung, kommen. Der Förderverein HIOB e.V. „Humanitäre Hilfe für Osteuropa“ organisiert den 2000 Km weiten Transport und den Aufenthalt der Gastkinder in Bremerhaven. Der Bus wird am Samstag, 19.07.2014 in Bremerhaven eintreffen und an einem Sonntag die Heimreise in Bremerhaven starten. Die Kinder sollen bei Familien in Bremerhaven und im Landkreis Cuxhaven untergebracht werden. Wie die Erfahrung aus vergangenen Aufenthalten gezeigt hat wird die körperliche Widerstandkraft der Kinder gestärkt, sie werden selbstbewusster und es bleibt für sie ein unvergessenes Erlebnis von dem sie lange zehren und in Ihrer Heimat berichten werden. Die Kinder kennen ein familiäres Zusammenleben, wie bei uns in Deutschland üblich, nicht. Aber auch für die Gasteltern ist die Aufnahme eines solchen Kindes eine positive Erfahrung und eine Zeit in der man viel Freude hat und an die man sich gerne und lange zurückerinnert.
Durch diese Ferienaktion haben sich auch bei den Gasteltern Freundschaften gefunden und man spricht immer wieder darüber. Weißt du noch ….als unsere Kinder…

Die Kinder sind zwischen 6 und 12 Jahre alt. Fehlende Sprachkenntnisse bei den Gasteltern sowie bei den Kindern spielen keine Rolle. Die Verständigung funktioniert auch so meistens unproblematisch, eine Liste mit den wichtigsten Begriffen des alltäglichen Gebrauchs bekommen alle Gasteltern beim Gastelternabend an die Hand. Für den absoluten Notfall stehen Dolmetscher und Sprachmittler 24 Stunden am Tag zur Verfügung, die aber in den vergangenen Jahren eher selten gebraucht wurden.
Ein Informationsabend für interessierte Gasteltern findet ca 4 Wochen vor dem Eintreffen der Kinder statt. Hier werden alle Fragen beantwortet, die Gasteltern erfahren alle Einzelheiten, lernen den Vorstand und die Dolmetscher kennen und können sich mit erfahrenen Gasteltern der vergangenen Jahre austauschen.
Die Gastkinder werden alle über den Verein und durch Spendengelder krankenversichert.

Der Aufenthalt dauert 4 Wochen und wird vom 19.Juli 2014 bis zum 17.August 2014 stattfinden.

Weitere Informationen und Ansprechpartner finden Sie auf unserer Internetseite www.hiobev.de

Wenn Sie Interesse haben ein Gastkind, für diese Zeit aufzunehmen, melden Sie sich bitte unter der Telefon Nr.: 0471 / 80 12 49 oder unter 04749 / 10 27 41, per E-Mail info@hiobev.de oder bei einem Ansprechpartner auf unserer Internetseite.







26.11.13 by Milbrandt

Guter Schlaf für Bedürftige

Der Hotelier Piet Rothe hat sein Hotel Amaris mit neuen Komfortmatratzen ausgestattet.%4

Piet Rothe und Stephan Schulze-Aissen vom Bettenhaus Aissen übergaben am 08.08.2013 die bisher genutzten aber gut gepflegten und gut erhaltenen Komfortmatratzen, im Gebrauchswert von 3500 € an Marina Kargoscha vom Förderverein HIOB e.V..



Geändert von Milbrandt am 26.11.13



14.04.13 by Milbrandt

Gasteltern gesucht

Im Sommer diesen Jahres werden wieder ca. 40 Heim- und Waisenkinder aus der Ukraine nach Bremerhaven zur Erholung kommen. Der Förderverein HIOB e.V. Humanitäre Hilfe für Osteuropa organisiert den Transport der Kinder aus dem Kinderheim in Kirowograd nach Bremerhaven. Die Kinder sollen bei Familien in Bremerhaven und im Landkreis Cuxhaven untergebracht werden. Wie die Erfahrung aus vergangenen Aufenthalten gezeigt hat wird die körperliche Widerstandkraft der Kinder gestärkt, sie werden selbstbewusster und es bleibt für sie ein unvergessenes Erlebnis von dem sie lange zehren. Aber auch für die Gasteltern ist die Aufnahme eines solchen Kindes eine positive Erfahrung und eine Zeit in der man viel Freude hat und an die man sich gerne zurückerinnert.

Die Kinder sind zwischen 6 und 12 Jahre alt. Fehlende Sprachkenntnisse bei den Gasteltern sowie bei den Kindern spielen keine Rolle. Die Verständigung funktioniert auch so.

Der Aufenthalt dauert 4 Wochen und wird vom 16. Juni 2013 bis zum 14. Juli 2013 stattfinden. Ein Informationsabend für interessierte Gasteltern findet am 10. Juni 2013 statt.

Wenn Sie Interesse haben ein Gastkind, aus der Ukraine, für diese Zeit aufzunehmen, melden Sie sich bitte unter der Telefon Nr.: 0471 / 80 12 49 bei Frau Marina Kargoscha oder per E-Mail info@hiobev.de



Geändert von mathill am 22.10.13



20.02.13 by Milbrandt

Weihnachtspäckchen für Osteuropa

1236 Weihnachtspäckchen, Kartons mit Bekleidung, hygiene Artikel, Bettwäsche, Spielsachen und vielen anderen gespendeten Sachen gingen auf die weite Reise, um in Rumänien an arme und hilfsbedürftige Familien mit Kindern sowie an Kinder- und Waisenheime verteilt zu werden. Die Päckchen wurden in der Vorweihnachtszeit, als Spenden in Bremerhaven und dem Landkreis Cuxhaven, gesammelt und waren für ukrainische Kinderheime in Kirowograd vorgesehen. Die ukrainischen Behörden erteiltem dem Transport in die Ukraine leider keine Einreisegenehmigung.%4
Die im Oktober beantragte Genehmigung lag unserem Verein bis Ende Januar noch nicht vor. Der Vorstand unseres Vereins beschloss, nicht länger zu warten und so wurden die Päckchen verladen und konnten die Reise nach Rumänien antreten. Auch dort leben viele hilfsbedürftige Menschen, die Päckchen wurden dort mit großer Freude und Begeisterung entgegen genommen, so dass wir dort ein Stück Hilfe leisten und Freude verbreiten konnten.

%4
Wir hoffen bei allen Spendern auf Verständnis und möchten uns auf diesem Wege bei allen beteiligten dieser tollen Aktion bedanken. Auch 2013 würden wir uns wieder sehr über Ihre Hilfe und Unterstützung freuen.

Heiko Milbrandt
10.02.2013



Geändert von Milbrandt am 21.02.13



28.10.12 by Milbrandt

Ukrainischer Besuch beim Gastelternabend

Am Donnerstag, den 11.10.2012 fand im Haus „Am Blink“, ein Gastelternabend statt.
Die Gasteltern konnten ihre Erlebnisse mit den Gastkindern aus der Ukraine schildern und Erfahrungen untereinander austauschen. Dr. Tkatsch, einer unserer wichtigsten Ansprechpartner in der Ukraine, war vom 10.- 12.10.2012 in Bremerhaven, um einen gespendeten Rettungswagen der Stadt Bremerhaven in Empfang zu nehmen.
%4
Er ließ es sich nicht nehmen, an diesem Abend als Gast beim Elternabend anwesend zu sein, um einige der Gasteltern persönlich kennen zu lernen. So eine Chance, persönlich mit den Menschen zu sprechen, die sich 4 Wochen um die ukrainischen Gastkinder kümmern und diese liebevoll versorgen hat man nur sehr selten meinte er.
Gastelternabend
Dr. Tkatsch berichtete von der humanitären Hilfe in der Ukraine, von der „Krankenkasse“, die er in der Ukraine gegründet hat und von der Zusammenarbeit mit unserem Verein. Auch Fragen der Gasteltern beantwortete er. Die Übersetzerin, die kurzfristig eingesprungen war, hatte allerhand zu tun.
Dr. Tkatsch bedankte sich nochmal persönlich bei dem Vorstand unseres Vereins, den Vereinsmitgliedern und den Gasteltern für die tolle Unterstützung und die tolle Zusammenarbeit.
./pics/15173Brief ukrainisch.jpg
./pics/Brief deutsch.jpg

Er überreichte dem Verein ein Dankschreiben von der Leiterin des Kinderheims, aus dem die Gastkinder im Sommer 2012 bei uns waren.
Es war für alle anwesenden ein sehr informativer Abend.



15.10.2012
Heiko Milbrandt



Geändert von Milbrandt am 11.11.12


Nächste Termine

Spendenkonto

Förderverein HIOB
Humanitäre Hilfe für Osteuropa e.V.

Weser-Elbe Sparkasse Bremerhaven
IBAN: DE54 2925 0000 0002 6055 62
BIC: BRLADE21BRS

oder werden Sie Fördermitglied

Freunde & Förderer

GEWOBA EWW
swb
Stadt Bremerhaven

Copyright © 2011 - HIOB e.V.